Sicherheitsbeauftragter

Praxisnah, wirtschaftlich und betriebsspezifisch.

„Wirtschaftsfaktor Arbeitssicherheit“

 

Als Ihr anerkannter Partner in der Arbeitssicherheit gehen wir individuell auf die Bedürfnisse in Ihrem Betrieb ein. Die Kenntnisse über Ihre betriebliche Praxis ermöglichen unser effizientes Ausbildungskonzept.

Innerhalb von zwei Tagen bilden wir kompetente Sicherheitsbeauftragte aus. Wir vermitteln umfangreiche, aktuelle und praxisbezogene Kenntnisse. Damit können Ihre Mitarbeiter Sie fachmännisch bei der Durchführung von Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsfragen unterstützen. So erfüllen Sie gesetzliche und berufsgenossenschaftliche Auflagen (z.B. §20 DGUV V1; ab 20 Mitarbeiter erforderlich) und fördern zudem aktiv den Arbeits- und Gesundheitsschutz in Ihrem Unternehmen.

Ihre Vorteile:

  • Entlastung der Führungsebene
  • Unterstützung im Team
  • optimierte Arbeitsbedingungen
  • sinkende Arbeitsunfälle
  • weniger Mitarbeiterausfälle
  • unsere Arbeitsweise in Ihren täglichen Abläufen
  • kompaktes Zwei-Tages-Seminar

 

Teilnehmerkreis:

Sicherheitsbeauftragte üben ihre Aufgabe im Betrieb nicht hauptamtlich, sondern ehrenamtlich neben ihrer eigentlichen Aufgabe aus. Entgegen den anderen Beauftragten im Betrieb, z.B. Strahlenschutzbeauftragte, Umweltschutzbeauftragte, haben Sicherheitsbeauftragte keine Verantwortung für die ihnen übertragenen Aufgaben hinsichtlich dieser Funktion. Sie unterstützen die im Betrieb für den Arbeitsschutz verantwortlichen Personen nach dem Motto: „Vier Augen sehen mehr als zwei“. Daraus ergibt sich, dass Personen mit Führungsverantwortung, z.B. Meister, Vorarbeiter, Gruppenleiter, nicht zu Sicherheitsbeauftragten bestellt werden sollten. Durch die Auswahl von Beschäftigten ohne Weisungsbefugnis wird deren Unabhängigkeit gewährleistet. In Klein- und Mittelbetrieben oder in bestimmten Branchen mag es hingegen sinnvoll sein, dass auch Vorgesetzte als Sicherheitsbeauftragte bestellt werden, wenn bspw. eine hohe Fluktuation der Beschäftigten vorherrscht oder nur wenig Festangestellte beschäftigt werden.

 

Bei Interesse bitten wir um rechtzeitige Anmeldung mit den Namen der Teilnehmer.

Die Veranstaltungen werden unter Berücksichtung
der aktuell gültigen Hygienemaßnahmen durchgeführt.
Zur Einhaltung der Mindestabstände wurde u.a. 
die max. Teilnehmeranzahl begrenzt, aufgrund dessen
freuen wir uns über eine rechtzeitige Anmeldung.  

 

Termine Sicherheitsbeauftragter 2022

Mo., Di.29./30.August2022
Mo., Di.07./08.November2022

 

Dauer: 09:00 Uhr - ca. 16:00 Uhr

 

Ausbildungsort:

Fleischgroßmarkt Hamburg

Lagerstraße 17, 20357 Hamburg

Übersichtsplan

 

Preis:

472 € netto / Teilnehmer

 

Anmeldung und Informationen unter:

Tel.: 040 / 8079 400 30