Ladungssicherung

Kunden und Geschäftspartner vertrauen darauf, dass die Waren unbeschadet und ohne Verzögerungen geliefert werden.

Ein reibungsloser Warenverkehr schafft Vertrauen, sorgt für Nachhaltigkeit und fördert Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Termine Ladungssicherung 2019
 
Di 02. April 2019
Do 20. Juni 2019
Di 15. Oktober 2019
 
Ausbildungsort:
Fleischgroßmarkt Hamburg - Lagerstraße 17, 20357 Hamburg (alter technischer Betrieb 3. Stock)
Beginn 09:00 / Ende ca. 14:00
 
Preis:
228 € netto / Teilnehmer
 
Anmeldung und Informationen unter:
Tel.: 040 / 8079 400 30

Ausbildung Ladungssicherung

Die Ladungssicherung von Waren ist aus zweierlei Gründen erforderlich: Zum einen soll die Ware in einwandfreiem Zustand beim Empfänger eintreffen; zum anderen ist auf die Sicherheitsbedürfnisse des Transporteurs und anderer Verkehrsteilnehmer Rücksicht zu nehmen.

Nach StVO §22, ist die Ladung einschließlich Geräte zur Ladungssicherung sowie Ladeeinrichtungen so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen kann.

Ordnungsgemäße Ladungssicherung führt zur Reduzierung von Transportschäden, Unfall- und Folgekosten sowie Vermeidung von Bußgeldern.

Das Thema Ladungssicherung gewinnt europaweit immer mehr an Bedeutung. Am 20.05.2018 trat die neue Kontroll-Richtlinien (Richtlinie 2014/47 EU) in Kraft, die auch den Verlader mehr in die Pflicht nimmt.